Taekwondo

Koreanische Kampfkunst und Tradition

Taekwondo Belvedere

Was ist Taekwondo

Die drei Silben Taekwondo stehen für Fußtechniken (Tae), für Handtechniken (Kwon) und den Lebensweg (Do). Einzelne Techniken sind schon seit Jahrhunderten bekannt. Aber erst 1955 fasste der koreanische General Choi Hong-hi mit weiteren Experten die bekanntesten Kampfstile Koreas zu einem einheitlichen System zusammen. Das war die Geburtsstunde des Taekwondo.  Der wesentliche Unterschied zu anderen Kampfkünsten liegt in der besonderen Dynamik und der starken Betonung von Fußtechniken.

2 Wege - KampfSPORT und KampfKUNST

Von Anbeginn an entwickelte sich Taekwondo in zwei Richtungen: in den reinen KampfSPORT, dessen Ziel vor allem Medaillen und Titel sind. Hier finden sich extreme Beweglichkeit, Akrobatik und sportliche Höchstleistungen. 

Die zweite Richtung ist die KampfKUNST “Traditionelles Taekwondo”. Mittlerweile ein Breitensport für alle Altersstufen, mit besonderer Betonung gesundheitlicher Wirkungen. Hierzu gehört auch unser System, YU-Taekwondo. 

Jede/r kann bei YU-Taekwondo mitmachen!

Jede/r – vom Kleinkind bis zum Golden-Ager kann Traditionelles YU-Taekwondo praktizieren. Kleinkindern wird der Zugang sehr spielerisch vermittelt, Kinder und Jugendliche lieben in ihren Kursen die spektakulären und sehr sportlichen Techniken bis hin zur Akrobatik. Aber auch Erwachsene bis zu den Golden Agern erreichen 

  • Körperbeherrschung, Kraft & Beweglichkeit, 
  • Fitness & Antiaging, 
  • Erweiterung der mentalen Grenzen, 
  • Stressabbau und Entspannung durch meditative, konzentrationsfördernde Techniken.

 Die Bezeichnung Kampf”kunst” könnte möglicherweise täuschen. Denn auch Kampfkunst ist sehr sportliches Training und erweitert die körperlichen und mentalen Grenzen. Auch hier gibt es Freikampf und Bruchtests. Aber der Fokus zielt auf Gesundheit, Fitness und mentale Stärke – weniger auf Medaillen und Titel.

Was ist YU-Taekwondo

Jeder Großmeister im Traditionellen Taekwondo entwickelt, aufbauend auf den traditionellen Techniken, sein eigenes System. Einzigartig am YU-System ist, dass der Gründer und Systemleiter, Dr. Andreas Held, nicht nur promovierter Sportwissenschaftler ist, sondern auch Taekwondo-Großmeister. Die koreanische Übersetzung seines Namens “Held” lautet “Young-Ung” – das wir mit “YU” abkürzen.

Breitensport & olympische Disziplin

Spektakuläre Fußtechniken, hohe und dynamische Kicks dominieren und unterscheiden Taekwondo deutlich von anderen asiatischen Martial-Arts-Systemen. Taekwondo ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil der Ausbildung im koreanischen Militär. Seit 2000 ist Taekwondo als Kampfsport vollwertige, olympische Disziplin. Inzwischen ist es wohl die bekannteste und am weitesten verbreitete, Kampfkunst. Die Anzahl der Schüler geht in die Millionen und über alle Kontinente.

Privatstunden-Kontaktformular

Trage dich hier ein um weitere Informationen zu bekommen. Auch eine Anmeldung ist über dieses Formular möglich.

Dein erstes Monat kostenloses Online-LIVE-Training!

Fülle dafür das Formular aus und wir schicken dir die Zugangsdaten. Und schon kannst du beim nächsten Training mitmachen!