Feel-Good Story der Woche

08.04.2019 | Berichte

So ein tolles Feedback! Dass Taekwondo gesundheitsfördernd auf Körper und Geist wirkt, ist mittlerweile bekannt. Unser Schüler Philipp erkrankte vor ca. zwei Jahren an Leukämie. Eine intensive Therapie mit zahlreichen Behandlungen und schmerzhaften Phasen folgte. Philipp konnte nicht mehr alleine aufstehen, er hatte eine Wadenverkürzung und musste monatelang mit Schienen schlafen.

Durch das Taekwondo-Training verbesserte sich seine Motorik erheblich, seine Physiotherapeutin führt die rasche Verbesserung auf das Taekwondo-Training zurück. Sie meinte: ,,Der Unterschied ist 1000 zu 1 wie sich seine Beine durch die Bewegung verändert hat”. Philipp startete nach seiner schweren Erkrankung und trotz motorischer Einschränkung bei Meisterin Daria im 5. Bezirk. Die Bewegung seiner Beine ist seitdem viel besser geworden – und das bereits nach nur zwei Monaten!

Philipps Mutter ist außer sich vor Freude und schrieb uns ein großes Dankeschön auf Facebook und Google! Wir freuen uns sehr über den Fortschritt von Philipp und wünschen ihm eine weitere positive Entwicklung und viel Freude beim Training!

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter
Share on whatsapp

Ähnliche Beiträge:

Archiv

Jerusalema-Dance in der Bezirkszeitung

 | Archiv
Im Kampfsportgewand mit Jerusalema Sorgen wegtanzen. So titelt die Wiener Bezirkszeitung über unsere Jerusalema-Dance Challenge.
Drei Kinder und ein Erwachsener in Taekwondoposition
Archiv

Outdoor-Training in Oberwart

 | Archiv
Die Bezirksblätter Oberwart sind von unserem Outdoor-Training begeistert. Denn wir trainieren täglich - bei jedem Wind & Wetter!
Sujetbild: Großmeister Dr. Andreas Held mit Impfstoff
Archiv

Jetzt NEU: YU Impfstoff!

 | Archiv
Impfstoff-Sensation bei YU Taekwondo: Ab sofort werden alle YU Taekwondo Mitglieder mit dem neuen YU Impfstoff geimpft.

Dein erstes Monat kostenloses Online-LIVE-Training!

Fülle dafür das Formular aus und wir schicken dir die Zugangsdaten. Und schon kannst du beim nächsten Training mitmachen!